color


Die Fragen zu DAC,s sind immer die selben:
1.Wie gut und wie hoch ist der Aufwand für eine saubere Stromversorgung ?
2.Welche Eingänge sind möglich, Toslink sollte dabei sein.
3.Sind vernünftige Cinch Ausgangsbuchsen vorhanden ?
4.Ist 24Bit bei 192khz Sample Rate möglich ?

Nun hier sind DAC,s die einfach riesig sind und viel Freude bereiten,
was Dynamik Auflösung und Räumlichkeit an geht.

Gutes muss nicht immer die Welt kosten.

1. DAC 24BIT/192k WM8805+AD1955+PCM2706
2. und
WEILIANG DAC-05 plus Tuning
3. DAC7 Weiliang Parallel 2 WM8741 und 1 WM8805
Man bekommt wirklich richtig gute DAC,s mit exzellenten Eigenschaften
für 60>90€ mit Trafos.


nach langen langen Versuchen und einiger DAC,s bis 150€ einen guten zu bekommen,
bin ich nun
endlich fündig geworden !!!
Der ADA24 von ELV war nie zu übertrefen.
Nun ist es passiert :-)


Zum Verständniss:
Ich bin ein zurückhaltener Nutzer, und Leise Hörer.
Hier stehen ehrlich empfundene Klangempfindungen, ohne zu übertreiben.


CE Kennzeichnung für Schwachstrom Geräte?
images ist nicht nötig.
Wenn die Trafos in DL gekauft sind, haben sie eine CE Kennzeichnung.

Hochpreis Aktöre sollten hier wieder weg klicken.
Die "Was nicht viel kostet, kann auch nix sein" Sprüche kann ich nicht ab.


Der Audiophile DAC der nun alles schlägt, hat die Bezeichnung im Internet:
24BIT/192k WM8805+AD1955+PCM2706 Coaxial fiber optic USB DAC Board MS-1
Ein Wolfson WM8716
High Performance 24-bit, 192kHz Stereo DAC ist an Bord.
Das Preis Leistungs Verhältniss bei rund 50€ ohne Trafo ist unübertroffen.
Ich erlebe eine bezahlbare große Qualitätssteigerung.

Hier sind welche:

Bei
along1986090 gibt es diesen DAC ebenfalls.
hier mal klicken:
Along ist vom Service her einfach sehr gut.
Auch der eMail Verkehr mit ihm ist immer sehr kompetent.

Ein Gehäuse dazu gibt es ebenfalls:
1fuellgehause
Hier das Gehäuse bestellen

Einen neueren DAC 05 gibt es auch. ca 70€ ohne Trafo.
Dieser wäre bei Along dann hier zu finden:

Den DAC 05 gibt es auch fertig im Gehäuse mit Netztrafo:
hier zu sehen und zu bestellen.

Beachtet bitte USB Das PCM2706 Exemplar kann nicht mehr als 48kHz.
Für "normale" FLAC-Dateien (von CD gerippt, 16bit / 44,1 kHz) reicht der USB Anschluß.
http://www.ti.com/product/pcm2706
Ich habe bisher nur Toslink optisch oder digital betrieben.

Positiv auffällig ist die aufwendig gestaltete Stromversorgung der DACs.
4 Stabilisator IC,s sorgen für eine gute Trennung zwischen digital / analog Teil.
Audio "low noise" ist das Ergebniss.Ebenso gibt es hochwertige Präzisions Potentiometer für Arbeitspunkte.
Toslink:
toslink Ein ToslinkKabel mit 3,5mm Klinke für in den Mac.( Kopfhörerbuchse )
Auf gute Qualität achten, nicht das billigste nehmen !!!

Digital Kabel:
digitalkoax Ein Koax Digital Kabel doppelt geschirmt sollte es sein.
Das war das schlechteste Kabel, was ich je kaufte. Es hat über 100pf
und macht jedes Audiosignal dumpf und kaputt.

Der DAC wird von meinem Macmini über ein Toslink Kabel (optisch) versorgt.

Er kann eine Räumliche Tiefe wieder geben, ist sehr fein in den Höhen und
druckvoll in den Bässen.
Er gibt sich bei mir in keiner Tonlage überzogen, klingt sehr ausgeglichen und
vermittelt eine erlebniss freudige Musikalität vom ersten Ton an.
Es macht einen riesen Spass diesem Auflösungsvermögen zu zu hören :-)
Die 24bit-192khz kommen unmissverständlich ans Ohr.
Er spielt sehr druckvoll und aus einem Guss, hat eine schöne Feinzeichnung,
löst feine Details sehr gut auf und ist langzeittauglich, wird nicht nervig.
Sorry ADA24 by ELV du bist geschlagen.

Macintosh Rechner
haben ein Dienstprogramm Audio-Midi-Setup.
Audio Midi Setup
Damit kann man seine digitalen Audio Maximal Werte einstellen.

Nun hatte ich den DAC auch mal an den
Toslink Ausgang meines
TEAC H300mk III CD Players angeschlossen. Also wie ein neuer HighEnd Player
klingt er was Auflösung und Räumlichkeit an geht.
Eine echte Bereicherung ...
Einzig die Bässe sind zurückhaltender wie am Macmini.

Hier mal ein Bild: Die Platine ist 14x10cm

1fuellA

TUNING: Ich habe sogar schon Seiten gefunden, wo er an den Kondensatoren getunt wurde.
1fuellb
Ich mit meinen zitter Händen könnt die C,s nicht tauschen...

3 Hight Speed Dual Op Amp
AD827 von Analog Devices sind von Hause aus verbaut.
Ein weiteres Tuning
ist sehr einfach, da für die IC,s Sockel vorhanden sind.
Man tauscht einfach die 3AD,s gegen
OPA2604 von Burr Brown.
Schon ist die analoge Ausgabe angehoben. Bitte nicht zu viel erwarten...
"Generell ist meine Erfahrung,dass FET-OPA`s als Ersatz für bipolare
Typen gut funktionieren,umgekehrt nicht immer. von Martin"
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Für beide DAC,s hier PrintTrafos von Reichelt
Trafo
1xTrafo 16VA, 2x 15V, 2x 533mA BestellNr: EI 54/18,8 215
1xTrafo 16VA, 2x 9V, 2x 888mA BestellNr:
EI 54/18,8 209
Ich muss gestehen, dass ich statt 2x15Volt einen 2x12Volt Trafo
in Benutzung habe.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterschiede:
Der WEILIANG DAC-05 klingt eine Idee feiner aufgelöster wie der 24BIT/192k WM8805+AD1955.
Dafür hat er auch nicht den hörbaren Druck des 24BIT/192k WM8805+AD1955.
Es sind nur Feinheiten, wodurch sich die beiden DAC,s unterscheiden.
Der DAC-05 wird an den Spannungsstabilisatoren
heißer wie der 24BIT/192k WM8805+AD1955.
Instrumente oder Stimmen sind am DAC-05 klar ortbar aber der WM8805+AD1955 hat
ein wenig breitere Bühne.
Das Tuning mit 2 OPA2604 tut dem
WEILIANG DAC-05 richtig gut.
Alles kommt präziser und druckvoller an die Ohren.(Foto weiter unten)
Beide DAC,s sind mit ihren sauberen Abbildungen und Räumlichkeiten für das Geld unschlagbar.
( immer über den TOSLINK Eingang bewertet )
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WEILIANG DAC-05 mit Wolfson WM8741+WM8805

1.WM8741 ist mit einer sehr hohe Performance Stereo DAC für Audio-Anwendungen entwickelt.
Es ist der beste DAC-Chip für Audiophile Ziele von DAC DIY projects.
Das professionelles Design ergibt ihn als sehr gut klingend.

2.WM8741 ist ein Hochleistungs-Consumer-Modus S / PDIF-Transceiver mit Unterstützung für
8 empfangenen Kanäle und 1 übertragen Channel.
Die Audiodaten Schnittstelle unterstützt I2S, linksbündig,
rechtsbündig und DSP-Audio-Formate von 16-24 Bit Wortlänge, und Probe von 32 bis 192ks / s.

3. Es ist ein Anschluss auf dem Board optional TE7022 USB-Eingang Sub-card.
Es hat 24bit/96 Khz Samplerate.
Im Preis enthalten ist die TE7022 USB-Eingang Sub-Karte.

4.Die Ausgangs OPs können beim HifiShop mit OPA2604 bestückt sein.
Dafür ist es beim DIY HifiShop auch teurer.
Hier der Link zum DIY HifiShop. 

Oder bei Along1986090 eBay

Die Beschaltung der Platine mit Wechselspannungen.
1fuellDAC05
Auf der Platine selber sind noch 2 DIL Schalter
images Die Sampling Rate für den Koaxial Eingang
44k wenn er auf ON steht. 96k-192k wenn er auf OFF steht.


Die 2 NE5532p können gegen OPA2604 getauscht werden.
Laut User im diy-hifi-forum soll das richtig gut tun.
Meine eigene Erfahrung sagt das ebenfalls, einfach klasse !!!
DAC5tunig

Hier nun eine Bohrschablone für die DAC,s
bohr1Drauf klicken !!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier der neue DAC-7 Weiliang Parallel 2 WM8741 und 1 WM8805
2 parallel geschaltete WM8741 sorgen hier für eine hohe Auflösung.
Getrennte Stromversorgung für den Digitalen und den Analogen Teil, sorgen
für einen großen Störabstand.
Audio "Low-Noise" ist das Ergebniss.
Der hohe Aufwand zur Spannungs Stabilisierung (Kühlkörper) spricht für sich.
( einen USB Eingang, muss man extra bestellen )
Stromversorgung Ausgang Operationsverstärker arbeiten auf Klasse A Betrieb.
Eingangsspannung: AC 15V-0-15Volt und AC 2 x 8-12Volt

Assembled WM8741 WM8805 24Bit 192KHZ DAC decoder Optical Coaxial DAC7

Hier noch ein Link zum DAC-7

Und noch ein Link zum www.diyhifishop.com

Hier gibt es den DAC-7 fertig in einem Gehäuse mit Trafo:

minishow0328 liefert schnell ! Das hat mich sehr gefreut.

Ein Tuning
ist hier auch sehr einfach, da für die IC,s Sockel vorhanden sind.
Man setzt einfach
OPA2604 von Burr Brown ein.
OPA2604AU als SMD Version sind von Hause aus gesteckt.
Möchte man noch eine weitere Steigerung erleben, sollte ein
OPA627AU eingesetzt werden.
Dieser ersetzt NE5532 und OPA 2604. 17€ bei Reichelt.

Der OPA 627 kann hier geordert werden. ca 6,5€

Das Foto und Schaltbild habe ich von Min Yao per eMail bekommen.
mini3288(AT)gmail.com

Switch&input_of_DAC7_kl

Schaltbild Auszug des DAC-7 als pdf
DAC7_SchemaHier drauf klicken !!!

Nun konnte ich nach schneller Lieferung den DAC-7 live erleben.
Schon die ersten Töne vermitteln ein sehr sauberes Klangbild.
In den Höhen ist er super Samt weich ...
Die Bässe kommen druckvoll und klar.
Eine gewisse Spritzigkeit wie bei den anderen DAC,s vermisse ich.
( war es eine Überhöhung der Höhen ? )
Eine mitziehende Tiefe und Räumlichkeit bildet sich zwischen den Boxen.
Einfach toll diese Räumlichkeit zu erleben.
( merkt man doch den paralell Betieb der
WM8741 )
Richtig gute Qualität wird einem hier für rund 100€ geboten.
Der riesen Aufwand, für die Stromversorgung auf der Platine macht sich einfach bezahlt.
Die Ruhe und Sauberkeit der erzeugten Spannungen hört man.

Nach langem hören, die gewisse Frische Spritzigkeit vermisse ich.
Ob es die verbauten
OPA2604AU als SMD Version sind die das blasse Klangbild verursachen?
Der DAC-5 klingt irgendwie frischer lebendiger...
Ob ich die bestellten OPA627 für den DAC-7 hören werde ? Ich bin gespannt...


Ich habe nun im DAC-7 die in den Ausgangsstufen sitzenden OPA2604 gegen diese OPA627 getauscht.
http://www.ebay.de/itm/140898977059

Das Klangbild ist lebhafter und impulsreicher räumlicher geworden.
Mir gefällt es sehr schön :-)

Eine Soundkarte mit optischen Toslink Ausgang für PC,s
ist hier bei Amazon zu sehen:
1fuellBildschirmfoto 2013-10-11 um 22.13.26

Es wird keine Garantie für die hier aufgezeigten Darstellungen gegeben !!!

IE-FAIL